Created by VKSG on Thu, Sep 12, 2019 2:08 PM Last modified by VKSG 1 month ago

Grandivory's Mods Optimizer for Star Wars: Galaxy of Heroes™

Unter https://mods-optimizer.swgoh.grandivory.com/ steht ein Tool zur Verfügung, das alle Mods für einen Spieler abruft und anschließend nach gewünschten Präferenzen neu zuordnet.

Wichtig: Abgerufen werden können nur Mods, die Charakteren zugewiesen wurden. Wenn man also einen Top-Mod hat, den man aktuell nicht verwendet, kann er vom Tool nicht abgerufen/erkannt werden.

Vorlagen

Das Tool enthält für viele Charaktere bereits Vorlagen, die übliche Szenarien abdecken. Denn für unterschiedliche Spielelemente (Raids, Arena, TW, ...) können unterschiedliche Mod-Strategien sinnvoll sein.

Beispiel Darth Vader:

Für Darth Vader gibt es zwei Vorlagen: PVP (Arena) und Raids.

Welche Einstellungen sich dahinter verbergen, kann man sich durch "Edit" anschauen.

PVP

Die Werte für die Präferenzen für PVP sind relativ zu einander zu verstehen und wie folgt zu lesen:

Geschwindigkeit und Krit-Schaden sind sehr wichtig (100). Krit-Chance und Phys-Schaden sind im Vergleich halb so wichtig (50), Potential wird in geringem Maße positiv bewertet (25). Alle anderen Werte werden bei der Modauswahl nicht berücksichtigt.

Im Klartext heißt das, im hypothetischen Extremfall würde selbst +1 % mehr Potential vom Tool höher bewertet als + 150% Zähigkeit (Tenacity). Dazu wird es realistischer Weise natürlich nicht kommen, denn der Fokus liegt ja auf Speed und Krit-Schaden und es macht immer Sinn die Präferenzen auf ein paar Eigenschaften zu beschränken.

Raids

Die Vorlage für Raids ist ähnlich, hat aber noch mehr Fokus auf Geschwindigkeit. Häufig unterscheiden sich Vorlagen in ihren Präferenzen aber auch deutlich.

Vorgeschlagene Mod-Wechsel

Beispiel Vorlage "PVP"

Der verbesserte Wert der vorgeschlagenen Mods errechnet sich aus den Präferenzen. Da nur Speed, Krit-Schaden, Krit-Chance, Phys-Schaden und Potential eine Präferenz > 0 haben, wird auch nur diesen ein Wert beigemessen, jeweils nach Stärke ihrer Präferenz.

Das heißt: Es spielt auf Basis der Vorlage PVP keine Rolle, dass sich Gesundheit (Health) und Schutz (Protection) von Vader reduzieren, da es als nicht relevant eingestellt ist. Es kommt nur auf Geschwindigkeit und Co an.

Hinweis Mods 6E

Zu berücksichtigen sind die Einstellungen zu Mods 6E. Im obigen Beispiel wurde DEAKTIVIERT, dass neue Mods mit ihren Maximalwerten (also gold 6E) verglichen werden. Da Vader aktuell 6E-Mods hat und die neuen Mods "nur" mit ihren aktuellen Werten vorgeschlagen werden, sieht das Ergebnis schlechter aus als es ist. Denn man kann die ganzen blauen und lila Mods ja noch auf 6E slicen wodurch sich die Werte nochmal dramatisch verbessern.

Mit aktivierter 6E-Einstellung sähe der gleiche Vorschlag wie folgt aus:

Umgang mit den Tool-Vorschlägen

Die Vorlagen und Vorschläge sind genau das. Empfehlungen und Richtwerte. Insgesamt funktioniert das extrem gut. Natürlich hat man aber natürlich immer noch das letzte Wort, ob man die Änderungen durchführen möchte oder sie zum Beispiel zu gering sind, als dass sich der Wechsel lohnen würde.

//Nachtrag Tempo

Bei Tempo hat ich eher an die rechte mod gedacht. Aber es ist wohl so das der Primärwert Angriff und der Sekundärwert tempo ist?

Kommt darauf an. Deine Grundüberlegung ist aber richtig. Ausgangssituation: "Ich will Tempo". Wie lässt sich das erreichen? Tempomods oder Sekundärmods. Beides ist richtig. Ist also nur die Frage, was bringt mehr? Das ist relativ leicht: Der Setbonus für 4 Tempomods ist 10%. Der Char mit dem höchsten Grund-Tempo im Spiel ist der Tie Fighter Pilot (mit G13 = 190 Tempo). Der Setbonus bringt also selbst beim schnellsten Char "nur" 19 Tempo zusätzlich. Wenn man mittelmäßiges Sekundär-tempo auf anderen Mods (z.B. Angriff) hat, ist ein fehlender Setbonus für Tempo schnell ausgeglichen.
Da bei Vader Schaden genauso wichtig ist wie Tempo, ist die Kombination Angriffsmod mit hohem Sekundärspeed optimal. Das liegt daran, dass er duch seine Spezialfähigkeit am Anfang eines Kampfes zusätzlich Tempo bekommt.

Created by VKSG on Fri, Jul 26, 2019 2:21 PM

Inhalt

Erklärungen zur Auswahl von Mods für einen Charakter am Beispiel von Jedi-Ritter Revan in Dialogform. Fokus: Primär- und Sekundäreigenschaften von Mods.

Dialog

Das ist das Teil.

Glückwunsch :) . Aber: Falsche Mods! Speed, Speed, Speed, nicht darauf hören, was das Spiel vorschlägt :P

Ich weiß speed ist non plus ultra aber Modden ist mir teils echt noch 'n Rätsel

Besser?

ja und nein^^ Speed ist ein 4er-Set, die zwei angefangenen geben also keinen Bonus. Siehst Du am Zeichen unter den Mods

Dort sollten entweder drei Boni stehen (wenn Du drei 2er-Sets einsetzt) oder zwei Boni (ein 4er-Set + ein 2erSet)

Nur wenn Du sensationell gute Einzelmods hast, die nicht als Set zusammenpassen kann es in Ausnahmefällen Sinn machen, auf einen oder mehrere Set-Boni zu verzichten.

Zu Speed: Oft reicht es, wenn die Zweiteigenschaften hohen Speed haben. Dann kannst Du zB Crit Damage und Crit Schaden als Set nehmen und hast dann den hohen Speed von den Sekundäreigenschaften. Bei den Revans ist das anders. Da zählt nur Speed. Quasi "Der Revan mit 1 Punkt mehr Geschwindigkeit gewinnt". Daher braucht es hier Speed sowohl primär (also ein 4er-Speed-Set) und diese Mods brauchen gleichzeitig auch noch hohe Sekundäre Speed-Werte.

Ich mach mal ein Beispiel mit zwei eigenen Mods, daran wird das vielleicht deutlich.

Der gelbe Mod ist aktuell auf JKR, der rote auf CLS. Für CLS ist Speed zwar auch sehr wichtig, aber er bekommt Zugleiste auch auf anderem Wege und profitiert sehr stark von erhöhtem Schaden. Also macht ein 4er Krit Schaden Mod-Set mit hohem Sekundärspeed Sinn. Bei Revan ist das anders. Dem bringt zusätzlicher Schaden nichts, wenn er nicht als erster drankommt. Wenn ich also den Top-Mod von CLS einsetze, riskiere ich, dass der JKR des Gegners zuerst drannkommt, weil er zusätzlich den Speed-Bonus bekommt. Mein eigener zusätzlicher Schaden ist dann wurscht, denn ich komme im Zweifel gar nicht zum Zug.

Perfekt wäre also ein Speed-Mod mit gleichzeitig soviel wie möglich Sekundär-Speed. Meine aktuelle 17 sind leider ziemlich erbärmlich, aber ich habe aktuell nichts besseres. Das ist der Grund, warum man jahrelang Speedmods farmt. Der jenige mit den höheren Sekundärwerten für Speed gewinnt. Mit Strategie oder Taktik in Bezug auf Mod-Sets hat das bei solchen Charakteren wenig zu tun. Entweder man hat Glück und findet solche passenden Double-Speed-Mods oder man gehört zum großen Rest ;)

Okay leuchtet mir ein danke

Gern. Achso, und auf meinem Bild siehst Du, dass zwei Boni aktiv sind, weil es sich bei Krit Chance um ein zweier-Set handelt.  Du kannst also bei Dir die 4 besten Speed-Mods stehen lassen und suchst dann noch zwei andere Mods mit dem höchsten Sekundärspeed. Wenn die dann zufällig noch zusammenpassen ist das die Kirsche auf dem Sahnehäubchen ;)

Alles klar 👌👍

Das kommt beim Mod-Optimizer als Empfehung raus. Zum Glück für mich exakt so, wie ich das beschrieben habe :D


Also so jetzt hab ich den selben tempowert wie vorher + kritchanceboni

Guck mal auf die Empfehlung, statt 222 Speed sind 254 drin. Das sind Welten. Dann gibt's zwar keinen zweiten Bonus, aber der ist wie gesagt Nebensache.

Wie hast du das denn gemacht?

https://mods-optimizer.swgoh.grandivory.com/


Nun aber 😅

Perfekt! Meiner ist aber schneller :D


Also, weiter wie ein irrer Mods farmen^^
und jetzt viel Spaß mit Deinem hochglanzpolierten JKR :)

Danke das ist echt hilfreich

Gern. Nach der nächsten Maus (am Wochenende) machen wir dann noch eine kleine Lehrstunde zum Slicen von Mods. Das fehlt jetzt noch :)

Created by VKSG on Sun, Mar 17, 2019 8:13 PM Last modified by VKSG 7 months ago

Liebe Gildenmitglieder,

wir haben uns Zeit gelassen, das neue Spiel-Update zum heroischen Rancor-Raid (HPIT, Grube) zu bewerten. Hier die Hintergrundinformationen und das weitere Vorgehen.

Was ist neu im Spiel?

Am 13. März 2019 wurde mittels eines Updates (EA-Forum, "QoL-Update", engl.) die Möglichkeit für Offiziere ergänzt, den Rancor-Raid zu simmen. Das heißt, niemand kann kämpfen, sondern es werden automatisch an alle gleiche Belohnungen verteilt.

Was sind die Voraussetzungen?

Mindestens 50 Siege in der Vergangenheit und mindestens 35 Leute mit Han Solo 7*. Beides haben wir erfüllt.

Anmerkung: Wir haben mehr als 35 Mitglieder mit 7-Sterne Han Solo. Allerdings zählt das Spiel nur solche, die bereits die neue Spielversion aus dem App-Store heruntergeladen/aktualisiert haben.

Was muss ich tun, um die Belohnung aus einem gesimmten Raid zu erhalten?

Nicht jeder bekommt automatisch die Belohnung zugeschickt. Leider (und das ist ein großer Kritikpunkt aus unserer Sicht) gibt es auch beim gesimmten Raid eine Beitrittsphase. Das heißt, wer dem Raid während der Anmeldephase nicht beitritt, erhält auch keine Belohnung. Die Anmeldephase beträgt üblicherweise 24 Stunden.

Kann ich trotzdem gegen den gesimmten Rancor kämpfen?

Nein, es ist nicht möglich, bei einem gesimmten Raid trotzdem zu kämpfen. Auch nicht freiwillig.

Zählt ein gesimmter Raid für meine Quests?

Nein, gesimmte Raids zählen nicht für den Fortschritt bei Quests. Um Quests abzuschließen, muss der Raid manuell laufen.

Woran erkenn ich einen gesimmten Raid?

Es steht ein Hinweis in der Raid-Übersicht rechts oben im Kasten:

Sind die Belohnungen besser oder schlechter als beim manuellen Raid?

Das hängt davon ab, wieviele Leute tatsächlich teilnehmen. Außerdem gibt sind die Bestandteile zu unterscheiden.

  • Credits: Die Gilde schneidet beim simmen immer schlechter ab.
  • Splitter (Han Solo): Die Gilde schneidet beim Simmen immer besser ab.
  • Gilden-Token: Simmen lohnt sich erst, wenn deutlich mehr als 30 Spieler am Raid teilnehmen.
  • Ausrüstung: Simmen lohnt sich erst, wenn deutlich mehr als 40 Spieler am Raid teilnehmen.

Leider ist das Simmen daher auch in Bezug auf die Belohnungen ein sehr zweischneidiges Schwert.

Details entnehmt ihr bitte unserer angehängten Grafik.

Bei Fragen meldet euch.

Created by VKSG on Sun, Mar 17, 2019 8:24 PM Last modified by VKSG 7 months ago

Update 21.3.: Spieler durchgestrichen, die inzwischen das QoL-Update eingespielt haben.

Hallo opi wan, Purze, Peldor Varga, Darthsuize, Mik Ar, DreamshakeZz,

wir haben festgestellt, dass ihr in der Spielerliste zum heroischen Rancor (HPIT, Grube) noch ausgegraut dargestellt werdet.

Das heißt nach unserem Verständnis, dass ihr noch nicht die aktuelle Version des Spiels aus dem Appstore geladen habt. Bitte holt das zeitnah nach. Die meisten von euch brauchen dringend noch Han Solo Splitter, von denen es beim gesimmten Raid für jeden von euch 10 Stück gibt! Allerdings könnt ihr ohne die neue Version des Spiels während der Anmeldephase zum Raid nicht beitreten.

D.h., ohne das Update seid ihr komplett außen vor.

 

Created by VKSG on Sat, Mar 16, 2019 3:12 PM Last modified by VKSG 7 months ago

Achtung: Entwurffassung - Da das Simmen des Rancors nicht die erhofften Verbesserungen/Erleichterungen bringt, planen wir möglichst schnell neue Regeln für den manuellen Raid des Rancors. Dabei haben wir versucht, euer Feedback zu berücksichtigen, dass ihr uns dazu letztes Jahr gegeben habt (Insbesondere: Unpassende Raidzeiten, Verstöße gegen Schadensverbote). Bitte lest euch den Entwurf durch und gebt Rückmeldung, wie ihr dazu steht oder wenn etwas unklar ist.

Abstract

Ab dem xxx ändern wir für den heroischen Rancor-Raid (und nur für diesen!) unsere bisherigen Regeln. Ab sofort gilt:

  • 24h Anmeldephase. Während dieses Zeitraums können Spieler dem Raid beitreten.
  • Highlander-Klausel ("Es kann nur einen geben."). Sobald der Raid startet, gilt: Derjenige, den das System während der Anmeldephase zufällig auf Platz 1 der Teilnehmerliste gesetzt hat, darf als Einziger Schaden machen. Das heißt, er besiegt den Rancor alleine/solo, hat dazu weitere 24h Zeit und kann soviele Teams verwenden, wie er will. Alle anderen Spieler halten sich komplett raus, haben alle 0 Schaden und bekommen den vom System gewürfelten Platz.

Idee

  • Mit diesem System hat jeder Spieler exakt die gleichen Chancen, egal wie gut er ist.
  • Die Problematik der zeitlichen Verfügbarkeit entfällt. Wer auf Platz 1 gelost wurde hat einen Tag lang Zeit, den Rancor zu beenden (statt bisher einem festen Zeitfenster von 15 Minuten nach 21 Uhr!).
  • Kein Gedrängel mehr, weil es Mitgliedern schwer fällt, die Uhr zu lesen. Nur der Highlander macht Schaden sonst niemand.
  • Zugrunde liegendes Prinzip: Die Belohnung für jeden einzelnen, wenn 50 Leute 10 Mio Schaden machen ist exakt die Gleiche, wie wenn Platz 1 10 Mio Schaden macht und alle anderen 0 Schaden.

FAQ

F: Warum nutzen wir nicht die neue Möglichkeit, den Rancor zu simmen?

A: Entgegen ursprünglicher Erwartungen hat auch der simulierte Rancor eine 24h-Anmeldephase. Wer sich nicht anmeldet, bekommt auch im simulierten Raid keine Belohnung. Zusammen mit der Tatsache, dass die Belohnungen im simulierten Rancor insgesamt schlechter ausfallen, lohnt sich das Simulieren für uns weder aus zeitlicher noch aus belohnungstechnischer Sicht.

F: Wieso ist die Platzierung zufällig/gleichverteilt?

A: Wenn man während der 24h-Anmeldephase dem Raid beitritt, würfelt das System aus, wo man in der Teilnehmerliste landet. Es ist also egal, ob man ganz früh oder ganz spät beitritt, die Einordnung in die Teilnehmerliste ist vollkommen zufällig und es ist zu jedem Zeitpunkt genauso wahrscheinlich dass man auf dem ersten wie auf dem letzten Platz landet.

Der Platz auf der Teilnehmerliste entspricht dabei bei gleicher Schadenszahl (alle 0) auch der Endplatzierung. Bei der Vergabe der Belohnungen wenn der Raid abgeschlossen wurde würfelt das System nicht nochmal neu.

F: Warum ist dadurch das Zeitproblem gelöst?

A: Bisher hatten Spieler Pech, die während des Starts des Raids (z.B. 21 Uhr) nicht online sein können. Mit der neuen Regelung, kann der Spieler, der in der Teilnehmerliste bei Raid-Start auf Platz 1 steht (unser "Highlander"), ganz entspannt auch erst am nächsten Morgen nach dem Raid schauen und ihn dann beenden. Niemand muss mehr um Punkt 21 Uhr nach dem Raid schauen.

F: Was passiert, wenn der Highlander nichts macht?

A: Dafür setzen wir die 24h-Grenze nach Raid-Start. Ein heroischer Raid hat eine maximale Laufzeit von 2 Tagen. Wird er darin nicht besiegt, ist der Raid verloren und wird abgebrochen. Daher bekommt der Highlander eine Frist von 24h, den Rancor platt zu machen. Rührt er sich nicht, haben die Offiziere genügend Zeit, einen Ersatz nachzunomminieren. Das kann dann entweder eine Person sein, die bei den Platzierungen in der Vergangenheit besonders Pech hatte oder eine Person, der noch Han Solo-Splitter fehlen oder einfach der zweite in der Teilnehmerliste. Je nachdem, was angemessen erscheint.